check-circle Created with Sketch.

Das Gebäude des Beratungszentum von außen

Das Beratungszentrum von außen

Das Beratungszentrum

Im Rahmen der begleitenden Hilfen bietet das Beratungszentrum des LWL-Berufsbildungswerkes Soest, im Auftrag des LWL-Inklusionsamtes Arbeit, eine individuelle Beratung im Hinblick auf die Gestaltung eines leidensgerechten Arbeitsplatzes für blinde und sehbehinderte Menschen im Erwerbsleben. In enger Zusammenarbeit mit dem Integrationsfachdienst Sehen und dem Inklusionsamt Arbeit wird vorrangig das Ziel verfolgt, eine vollumfassende und ineinandergreifende Beratung für die betroffenen Menschen und deren Arbeitgeber/-innen im Raum des LWL zu gewährleisten. Auf Nachfrage stellt das Beratungszentrum seine Dienstleistungen auch für Drittkostenträger (z. B. Rententräger, Agentur für Arbeit etc.) zur Verfügung.

Zielgruppe:

Menschen mit einer attestierten Sehbehinderung:

  • Schwerbehindert (GdB >=50)
  • Menschen mit GdB 30 und Gleichstellung

Menschen, bei denen die Seheinschränkung u. a. als „Begleitbehinderung“ aus einer anderen Erkrankung (z. B. MS, Diabetes, neurologische Einschränkungen) resultiert.


Der Erstkontakt des/der Klienten/Klientin bzw. Arbeitgeber/-in erfolgt in der Regel beim zuständigen Integrationsfachdienst Sehen, der als Case-Manager fungiert. Für eine enge Begleitung sind die IFDs in den Regionen Ostwestfalen-Lippe, Münsterland, Ruhrgebiet sowie im Siegerland installiert. Die Zuständigkeit ergibt sich aus der Verortung der Betriebsstätte.

Nach Kontaktaufnahme mit anschließender Arbeitsplatzbegehung durch den zuständigen IFD können nach Bedarf die Leistungen des Beratungszentrums Soest in Anspruch genommen werden. Zum einen kann eine optische und technische Hilfsmittelberatung erfolgen. Hierfür wird eine Beratungsräumlichkeit vorgehalten, die vielfältige Hilfsmittel umfasst, welche eine herstellerunabhängige Beratung und Testung vor Ort ermöglicht. Auf Grundlage der Beratungsergebnisse bzw. durch die Einschaltung des IFDs kann zudem eine kurzfristige Ausleihe von Hilfsmitteln oder eine Schulung in die Handhabung der Hilfsmitteltechnik erfolgen. Weitere Informationen zu den einzelnen Leistungsmodulen des Beratungszentrums Soest finden Sie unter folgenden Links: