check-circle Created with Sketch.

Weiterbildung zum Jobcoach

Jetzt anmelden – verlängerte Anmeldefrist und neuer Starttermin

Jobcoaches qualifizieren Menschen mit besonderem Unterstützungsbedarf am Arbeitsplatz und fördern den Inklusionsprozess im Betrieb. Hierfür gliedern sie sich selbst als „Kollege oder Kollegin auf Zeit“ in den betrieblichen Alltag ein und arbeiten teilweise auch mit. Durch praxisnahe, auf die jeweilige Situation zugeschnittene Interventionen fördern sie die Zusammenarbeit vor Ort. Kolleg:innen und Führungskräfte werden in die Gestaltung einer Integrationslösung eingebunden. So gelingt es in vielen Fällen, festgefahrene Situationen zu lösen, ermutigende Entwicklungen anzustoßen und geeignete Lösungen zu finden.

Kein Fall ist wie der andere. Genauso vielfältig wie die Menschen und Betriebe, denen Jobcoaches begegnen, müssen folglich ihre Problemlösungen sein. Für eine erfolgreiche Arbeit benötigen Jobcoaches deshalb gute Kenntnisse vom Aufbau eines Jobcoaching-Prozesses sowie ein umfangreiches Methodenrepertoire. Durch ein qualifiziertes Vorgehen erschließen sich Jobcoaches ein Tätigkeitsfeld, das abwechslungsreiche Arbeit mit viel Gelegenheit zum eigenen Lernen bietet und in dem die Wirkung des eigenen Tuns unmittelbar sichtbar wird.

Diese Weiterbildung qualifiziert Fachkräfte für die Tätigkeit als Jobcoach und fördert ihre berufliche Identität. Die Weiterbildung ist modular aufgebaut und folgt dem Aufbau eines Jobcoaching-Prozesses.

Alle weiteren Informationen können Sie dem Flyer entnehmen.
Achtung: Die Anmeldefrist ist bis zum 02. Mai 2022 verlängert worden, der neue Starttermin ist am 09. Juni 2022.

Nähere Informationen zu den Bewerbungsunterlagen finden Sie unter www.lwl-jobcoaching.de.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Dörte Pulla
Telefon 0160 8716956
pulla@fokus-job-coaching.de
www.fokus-job-coaching.de

Flyer Weiterbildung zum Jobcoach

Titelseite des Flyers zur Weiterbildung als Jobcoach